skandinavien, dänemark, reise, urlaub, ferien

Camping Urlaub in Dänemark

Dänemark, das Königreich zwischen Nord- und Ostsee, besteht aus der Halbinsel Jütland sowie 443 namentlich genannte Inseln, von denen nicht einmal 100 bewohnt sind. Die beiden größten sind Fyn (Fünen) und Sjælland (Seeland). Das ehemalige Wikingerland, hat seinen Besuchern allerhand zu bieten. In erster Linie ziehen Strand und eine unverwechselbare Natur alljährlich zahlreiche Urlauber in ihren Bann. Besonders der Campingurlaub in Dänemark ist bei Jung und Alt beliebt.

Im Land des Märchenerzählers Hans Christian Andersen und des bekannten Smørrebrød findet man rund 500 klassifizierte Campingplätze. Hier lassen sich sowohl Ruhe als auch Unterhaltung finden. Zudem sind die dänischen Campingplätze schön gelegen, bieten zumeist Schatten und sind sauber, was auch besonders auf die Sanitäranlagen zutrifft. Die Plätze für Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil sind recht großzügig bemessen. Und das Besondere: Etwa 75% liegen am Wasser und bieten herrliche Sandstrände. An den meisten Campingplätzen sind Hunde erlaubt, über den Besuch von Familien mit Kindern freuen sich die kinderlieben Dänen besonders.

Wichtig jedoch ist es zu wissen, dass das übernachten außerhalb von Campingplätzen und wenn es noch so reizt verboten ist. In Dänemark herrscht im Gegensatz zum Rest Skandinaviens (Norwegen, Schweden und Finnland) nicht das Jedermannsrecht. Auf den offiziellen Campingplätzen Dänemarks ist der Aufenthalt zudem nur möglich, wenn man im Besitz eines gültigen Campingausweises ist. Diese "Camping Card Scandinavia" hat die Form einer Scheckkarte und kann für rund 13,50 entweder vor Ort am Campingplatz, im Fremdenverkehrsbüro oder online käuflich erworben werden. Sie behält ihre Gültigkeit für ein Jahr und gilt auch in Deutschland, Schweden, Norwegen und Finnland. Die Verlängerung geschieht durch den Erwerb einer weiteren Jahresmarke. Der Campingpass umfasst Familien, Alleinerziehende mit Kind sowie Paare, wenn sie einen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Wohnmobilfahrer, die ihr Eigenheim mit sich führen und im Prinzip weniger auf den Komfort der Campingplätze angewiesen sind, finden in Dänemark nur wenige typische Wohnmobil-Stellplätze. Die genaue Lage dieser Stellplätze kann man den einschlägigen Wohnmobilratgebern, den Wohnmobilforen oder aber den Informationen der Fremdenverkehrsämtern entnehmen. Allerdings geht die Entwicklung in den letzten Jahren immer mehr in die Richtung, auch diesen Camperfreunden entgegen zu kommen. Da Wohnmobilfahrer aber in der Regel viel Herumreisen, kommen ihnen die Park- und Rastplätze gerade recht, auf denen sie stehen und auch mal übernachten können, allerdings ohne Tische und Stühle herauszuholen oder die Markise auszufahren. Viele der Rastplätze bieten sogar Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten an. Zudem bieten rund 150 Campingplätze so genannte Quick-Stop-übernachtungen. Bedingung ist: Man kommt nach 20.00 Uhr und reist vor 10.00 Uhr am nächsten Tag wieder ab.

Die meisten der dänischen Campingplätze verfügen über einen umfassenden Service, der bei Einkaufsmöglichkeiten beginnt und über ein Unterhaltungsprogramm bis hin zu Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten für Wohnmobilfahrer reicht. Einige bieten auch extra für Wohnmobilfahrer geeignete Stellplätze an.

Für diejenigen unter Ihnen, die zwar gerne Camping in Dänemark machen wollen, aber weder über ein Zelt noch über einen Wohnwagen oder gar ein Wohnmobil verfügen, bietet Dänemark auf zahlreichen seiner Campingplätze feststehende Mietwohnwagen an. Auch können auf den meisten Campingplätzen Zelte und kleine Ferienhäuser gemietet werden.

Gefragt nach den schönsten Campingplätzen Dänemarks kann man eigentlich nur antworten, dass das schwer zu entscheiden ist, denn zum einen ist es eine ganz persönliche Sache, da es darauf ankommt, was man erwartet, und zum anderen gibt es so viele schön gelegene und gut geführte Campingplätze, dass die Entscheidung nicht leicht fällt. Laut einer Wahl zu Skandinaviens schönstem Campingplatz unter Berücksichtigung der Aktion "ADAC-Superplatz" kamen folgende drei Plätze an die oberste Spitze:

- TopCamp Bøjden Strand mit Meerblick von allen Plätzen aus.
- Hvidberg Strand Ferienpark, ein 5-Sterne-Campingplatz direkt an der Nordsee mit freiem Eintritt ins Wellnesscenter.
- Bøsøre Strand Ferienpark, ebenfalls ein 5-Sterne-Platz auf der Märcheninsel Fünen.