skandinavien, finnland, reise, urlaub, ferien

Finnland - Land der (hundert) tausend Seen

see, finnland, steg, skandinavien, wald

Finnland, im Norden Europas und Osten Skandinaviens, gilt als das „Land der tausend Seen“. Was eine hübsche Untertreibung ist, denn offiziell hat das Land, das etwa so groß wie Deutschland ist, aber sehr dünn besiedelt, sage und schreibe fast 187.890 große und kleine Seen. Die Gesamtküstenlänge aller Seen beträgt mehr als 186.000 Kilometer und die Zahl der Süßwasserinseln rund 98.000. In Finnland findet im Sommer jeder Urlauber seinen eigenen Traumsee, die Trauminsel darin inklusive.

Eines der beliebtesten Reiseziele ist die Saimaa-Seenplatte im Südosten des Landes. Der Saimaa ist mit rund 4.370 Quadratkilometern Fläche der größte See des Landes. Mit 13.700 Inseln in seiner Mitte ist das Gewässer ein Urlaubsparadies. In diesem Seengebiet hat die äußerst seltene Saimaa-Ringelrobbe ihre Heimat. Diese Süßwasserunterart der Ringelrobbe kommt nur hier vor.

Von landschaftlichem Reiz ist auch der Inarisee in Lappland. Der drittgrößte See des Landes grenzt an Russland und Norwegen. Der 868 Quadratkilometer große Pielinen-See im Osten des Landes zählt auch zu den schönsten. An seinem Westufer liegt der berühmte Koli-Nationalpark.

Finnland lockt mit ausgedehnten Wäldern aus Kiefern, Fichten und Birken rund um seine Seen. Blaubeeren und Preiselbeeren wachsen hier in Mengen. Auch Pilzsammler kommen hier auf ihre Kosten. Den Wald muss man sich allerdings mit Elchen, Braunbären und Luchsen teilen. Über den Seen ziehen Fischadler ihre Kreise. Hecht, Zander, Barsch (Ahven), Seeforelle, Binnenlachs und Große Maräne (Siika) gehen hier leicht ins Netz und an die Angel. Die finnischen Seen sind ein Traum für jeden Petrijünger. Die große Ruhe und Einsamkeit der Landschaft lockt an die kleinen Seen. Der Stress der Großstadt und des Alltagslebens vergeht hier bald. Entspannung bringt auch die Sauna im rustikalen Holzhaus, die kein Finne missen will.